Register für Kinder und Jugendliche mit Verdacht auf Myokarditis

Das Register wurde 2013 gegründet und hat aktuell mehr als 500 Patienten prospektiv einschließen können.

Die Ziele des Registers sind:

  • Systematische Beforschung der Myokardtis im Kindesalter
  • Standardisierung der Diagnostik (seit August 2017)
  • Entwicklung von Diagnosekriterien und eines „Myokarditis-Scores“
  • Bereitstellung einer Studienplattform für Subprojekte, z.B. im Bereich Immunologie, Genetik und Bildgebung
  • Durchführung von multizentrischen Therapiestudien

Es beteiligen sich aktuell 29 Zentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz.