Projekt „MYKKE-Sport“ startet

MYKKE-Sport ist auf Initiative von Frau Dr. Dr. Isabelle Schöffl und Frau Dr. Annika Weigelt aus der Kinderkardiologie des Universitätsklinikums Erlangen entstanden. Es handelt es sich um eine bundesweite Umfrage zur sportlichen Betätigung nach einer Myokarditis bei Kindern und Jugendlichen.

Die Umfrage richtet sich an Kinder und Jugendliche von 6-18 Jahren, die Sie ins Myokarditisregister „MYKKE“ eingeschlossen haben. Die Ergebnisse der Umfrage sollen eine Datengrundlage zur besseren Beratung von Myokarditis-erkrankten Kindern und Jugendlichen bezüglich sportlicher Aktivitäten liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.