Genetische Veränderungen bei Myokarditis

In Kooperation mit der AG Klaassen vom Experimental and Clinical Research Center (ECRC), einer gemeinsamen Einrichtung des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) und der Charité – Universitätsmedizin Berlin konnten wir an einer Gruppe von 42 Kindern mit Myokarditis zeigen, dass genetische Faktoren die schwere der Erkrankung und die Progrnose beeinflussen. Die Daten wurden in dem Journal Circulation: Genomic and Precision Medicine veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.